Samstag, 11. April 2009

Christus ist auferstanden - HALLELUJA


O Licht der wunderbaren Nacht,
uns herrlich aufgegangen,
Licht, das Erlösung uns gebracht,
da wir vom Tod gefangen,
du Funke aus des Grabes Stein,
du Morgenstern, du Gnadenschein,
der Wahrheit Licht und Leben!

(Gotteslob 208,1):


„Christus ist auferstanden! Halleluja!“ Mit diesem Jubelruf und Lobgesang, verkündet die Kirche im Exsultet, dem großen Osterlob: Christus hat den Tod besiegt, die Nacht ist durchbrochen vom Licht des auferstandenen Herrn! Ein Hymnus, der uns mit den Anfängen der Christenheit verbindet - wie übrigens die ganze Osternachtliturgie. Der Tod ist besiegt, das Leben hat triumphiert. Neues, unzerstörbares Leben hat er uns geschenkt durch seinen Tod und seine Auferstehung. Frohlocken erfüllt Himmel und Erde!



In vielen alten Kirchen meiner schwäbisch-bayerischen Heimat
findet man sie nun in der Osterzeit,
die manchmal lebensgroßen,
Figuren des auferstandenen Heiland mit der Siegesfahne,
geschnitzt aus Lindenholz, reich verziert, bemalt und gefasst


sichtbares Zeichen der Auferstehung!





Das Ei…, Symbol und Keimzelle der Fruchtbarkeit und des Lebens. In der Vorzeit auch Opfergabe, vermittelt es den Glauben an die Wiedergeburt. Im Christentum wird das geschlossene Ei mit der Grabkammer Christi verglichen. So wie das Küken das Ei sprengt, hat Christus die Grabkammern zerbrochen, um in ein neues Leben einzutreten.
Es entspricht einem menschlichen Bedürfnis, wichtige Dinge schön zu gestalten, und so entstand das verzierte Osterei. Ursprünglich färbte man nur rot, dies als Farbsymbol für Opferblut, Sonne, Leben und christliche Liebe.






Traditionell werden an Ostern auch Lämmchen aus Biskuit- oder Rührteig gebacken und in der Osternacht im mitgebrachten Weihkorb in der Speisensegnung gesegnet. Eher selten ist diese große Weißblechform, an die hundert Jahre alt aus einer alten schwäbischen Landbäckerei. Darin backe in der Woche vor Ostern die Ostereier für die Bedürftigen unserer Pfarrei.



So wie die Natur nun wieder aufblüht und
zu neuem Leben erwacht
und alle Lebewesen froh und heiter stimmt,
so sollen euere Osterfeiertage sein

von Herzen

ein gesegnetes, frohes Osterfest euch allen!

Kommentare:

  1. Vielen Dank, Ele, für diese schönen Texte. Heute morgen habe ich im Radio Interviews gehört mit Menschen auf der Straße. Kaum einer wusste, warum wir Ostern feiern. Die Ostereier bzw. die Suche danach hatte für die meisten nur den Sinn einer Kinderbelustigung.
    Auch dir ein gesegnetes, frohes Osterfest
    Traudl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,
    auch ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Osterfest.
    Du hast einen wunderschönen Post zum Osterfest geschrieben, mehrmal mußte ich ihn lesen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ele!
    Bei uns in Toronto, Canada ist es immer noch recht kalt, aber langsam wird es wärmer.
    Ich bin immer noch am Tapezieren und Streichen im Haus.
    Dabei wäre ich lieber am See. Die Zugvoegel kommen zurück.
    Freue mich über Deine schönen Fotos!!
    Wünsche Dir und Deiner Familie in gesegnetes Osterfest.
    LG, Gisela
    **********

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ele,
    ich wünsche Dir und Deine Familie ein frohes Osterfest!
    Un abbraccio,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag zum Osterfest.
    Besonders dankbar bin ich, weil ich zur Zeit selber nicht die Kraft habe,
    etwas zu Ostern zu gestalten -
    da darf ich einfach in ökumenischer Verbundenheit an deinen Gedanken und Bildern teilhaben.
    Das tut mir gut.
    Auch dir ein frohes, gesegnetes
    Osterfest
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriele

    Ich wünsche dir und deiner Familie
    ein schönes und sonniges Osterfest!
    Ganz liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele, vielen Dank für den schönen Post. Ich bin immer wieder erstaunt, wie du uns dein fundiertes Wissen hier präsentierst. Du machst dir bei jedem Post so viele Gedanken, wie du das, was dich bewegt weitergeben kannst. Hab vielen Dank dafür. Auch wenn ich dich nicht persönlich kenne, fühle ich mich zu dir hingezogen...ich hoffe du verstehst, was ich meine ;o)). Gesegnete Ostern für dich und deine Familie wünscht dir
    Beate...aus dem sonnigen und sehr warmen Hessen...

    AntwortenLöschen
  8. liebe Gabriele,
    ich wünsche dir auch frohe Ostertage und grüße dich herzlich
    Friederike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabriele,
    wir wünschen dir auch frohe und gesegnete Ostern und schöne Feiertage mit deinen Lieben.
    Sabine und Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabriele,
    auch ich wünsche dir ein frohes, gesegnetes Osterfest

    Recht herzliche Grüße
    von
    Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ele,

    ein gesegnetes und frohes Osterfest
    für dich und deine Lieben.

    LG,
    Murgelchen

    AntwortenLöschen
  12. Deine Osterworte und Wünsche legen sich wie Balsam auf die gehetze Seele.

    Danke dafür.

    Dir auch ein gesegnetes Osterfest!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ele.

    Ich habe deinen Blogspot besuch und ich denke das ist sehr Wunderschön!!
    Entschuldigun für meine Deutsche schreiben. Ich bin Reiseleiterin auf Madeira, aber ich habe nur drei Jahre auf Deustch sprache gelernt..
    Ich heisse Paula und ich Wohne im Portugal auf Madeira insel, eine kleine insel sehr bekant für die Blummen. Das ist meine erste blog, so alles neu fü mich...
    Seine blog ist sehr schon.. schones Osterfest!!
    Viele grüsse...Paula Santos

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabriele,
    auch dir wünsche ich ein frohes, gesegnetes Osterfest! Ich finde es schön und bereichernd, dass du uns die eigentliche Bedeutung dieses Festes mit deinen schönen Bildern und Texten in Erinnerung rufst.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Ein schönes Osterfest dir und deiner Familie.

    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  16. hallo liebe Ele, immer schön bei dir vorbei zu kommen, du hasst mir wieder vieles erklärt was ich nicht wustte. Wunderschönen Blog und Musik. GLG, und schöne oster tagen. Jeany

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ele
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag du hast es wunderschön beschrieben.
    Auch dir und deinen lieben ein gesegnetes Osterfest!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  18. Auch dir ein wunderschönes Osterfest und ein sonniges Osterwochenende. Bei dir ist es immer wieder eine Freude vorbeizuschauen. Interessantes und Lerreiches sowie Nachdenkliches ist hier immer zu finden und schöne Bilder zu bestaunen. Danke dafür.
    GLG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ele, von Herzen wünsche ich Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes Osterfest voller Licht und Freude, Mira!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ele,
    Dein wunderschön geschrieben und gestalteter Post bringt uns Ostern doch wieder ein Stückchen näher.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls ein schönes Osterfest.

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ele,das sind sehr interessante Ausführungen zum Osterfest! DerZusammenhang zwischen rotgefärbten Eiern und dem Blut Christi liegt nahe! Ich wußte das nicht und hab nun wieder etwas gelernt!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  22. He is risen, indeed! Alleluia! Froeliche Ostern, Ele.

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschöne Texte Ele, Vielen Dank!!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Osterfest!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Gabriele,

    danke für Deine Glückwünsche zu meinem Geburtstag.

    Ich wünsche Dir ein wundervolles Osterfest.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Gabriele,
    ich lese gern die von dir stammenden und recherchierten Texte - sie stimmen nachdenklich - machen Mut - eure Kirche muss wunderschön sein -
    die Backform ist ein Kleinod - sicher sehr liebevoll von dir behütet -
    ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gabriele,

    Ich wünsche Dich und allen die Dir gehören ein frohes Osterfest! Wie schön die Traditionen aus deinem Land zu lesen. Wir kennen hier ein Lämmchen aus Butter beim Osterfest.
    Lieb daB Du die Eier gemacht hast für andere Menschen aus der Pfarrei ...

    Alles Gute & liebe GrüBe, Carolien

    AntwortenLöschen
  27. Ele, ich wünsche Dir auch ein gesegnetes Osterfest!

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Gabriele,
    noch ganz in der Stimmung, die in der Karwoche in Rom vorherrschte, komme ich auf Deinen Blog, um Deine lieben Osterwünsche zu erwidern und merke, ich hätte gar nicht in den Süden zu fliegen brauchen, ein Blogbesuch bei Dir hätte auch gereicht.
    Ganz liebe Grüsse vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  29. Ein wunderschöner Post. Die Blechbackform finde ich ganz besonders reizvoll und dass du für die Bedürftigen bäckst, einfach nett. Ich wusste nicht, dass man früher nur rot färbte, aber sieht sehr edel aus und überhaupt danke für das viele Hintergrundwissen. Da war mir manches neu, bzw. schon wieder in Vergessenheit geraten.
    Schöne Woche - Janet

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Ele..

    Jeanne D'arc Living ist vorgemerkt..weitere Infos folgen ;o)

    schön bei Dir...wenn ich nächste Woche mehr Zeit habe, schnöfe ich mal in Ruhe ;o)

    grüßli tine

    AntwortenLöschen
  31. ...liebe Ele.

    danke, Dass Du uns wieder einiges an Hintergrundinformation lieferst, was in Vergessenheit geraten ist oder nicht bekannt war. Das mit dem roten Färben wußte ich z.B. gar nicht.... und wie immer machst Du das in sehr kunstvoller Weise.

    Ich hoffe, Du hattest so schöne Ostern wie wir.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen