Montag, 11. Oktober 2010

Guck' mal wer da sitzt


Diese liebenswerten Naturburschen
findet man zur Zeit nicht nur in Wald und Flur


sondern auch neben
Erntekorb, Eichenlaub und einem Kännchen Tee
auf herbstlichen Nadelkissen mit Garnhalter.

Unentbehrlich zum täglichen Gebrauch
für fleißige Nadelkünstlerinnen
oder
als kleines Dekozierkissen fürs heimische Nähzimmer?







- Marquoir d'écureuils -

nach dem Entwurf von Dany aus Frankreich

in leicht abgeänderter Form gestickt mit drei Garnfarben


Jetzt im Herbst ist es ein echtes Vergnügen,
den flinken Eichhörnchen beim Nüsse Suchen zuzuschauen.
Wer viel Geduld aufbringt und dann blitzschnell reagiert,
kann sie nebst Wintervorrat
auch ab und zu im Bild festhalten.




Warum gibt uns die Betrachtung unseres
einheimischen Eichhörnchens so viel Vergnügen?
Weil es als die höchste Ausbildung seines Geschlechtes
eine ganz besondere Geschicklichkeit vor Augen bringt.

Gar zierlich behandelt es ergreiflich kleine appetitliche
Gegenstände, mit denen es mutwillig zu spielen scheint,
in dem es sich doch nur eigentlich den Genuss dadurch
vorbereitet und erleichtert.

Dies Geschöpf, eine Nuss öffnend,
besonders aber einen reifen Fichtenzapfen abspeisend,
ist höchst graziös und liebenswürdig anzuschauen.
Johann Wolfgang von Goethe

- Das Eichhörnchen -

Kommentare:

  1. Merci, merci Gabriele
    Je t'embrasse et te souhaite une très belle semaine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ele,
    wie wunderschön es bei dir herbstelet...
    es grüßt herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabriele,

    Nun kann ich mich mal für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog bedanken. Darüber habe ich mich sehr gefreut.
    Dein Stickwerk ist ein Traum und passt so perfekt jetzt zum Herbst. Wunderschön. Ich kann nur schwärmen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,
    deine Stickerei ist wieder traumhaft schön geworden. Wie immer - genau mein Geschmack ;-)
    Und dein Schnappschuß von dem Eichhörnchen - einfach nur süß.
    Ich liebe diese possierlichen Tierchen auch sehr - und in unserem Garten holen sich die kleinen Frechdachse die Walnüsse direkt aus dem Korb, der im Windfang steht. Da hab ich mit meiner kleinen Nichte - auf meiner weißen Bank - schon Stunden verbracht, die Tiere dabei zu beobachten. Und was Goethe schreibt, das stimmt: Die sind soo "fingerfertig", *lach*!
    Nur leider ist mir bisher noch nie ein brauchbares Foto gelungen!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Stickerei, da macht das "Nadeln" richtig Spaß - und das Gedicht von Gothe ist sehr treffend! Auch wir haben Eichhörnchen im Garten und finden es immer "lustig" ihnen zuzusehen.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ele,

    heute morgen war ich schon mal rasch da, dann musste ich ins Städtle!

    Ganz zaubernd wieder - Stickerei und Worte dazu. Die Eichhörnchen sticktechnisch wunderschön.

    Ich wünsche dir eine ganz schöne Herbstzeit mit einem lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. oh wie süß - ich liebe diese kleinen Pelztierchen - und wie schön hat Goethe es beschrieben - sie sind so possierlich anzusehen - manchmal sehe ich auch eins in meinem Garten und freue mich sehr, dass die von mir ausgelegten Nüsse wohl ankommen - alles Liebe wünscht dir deine Stickkunst bewunderde - Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Na das hast du wiedermal super gestickt. Die Farben sind klasse und das Eichhörchen sooo lieb.
    Sie sind schon sehr niedliche Tierchen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. WOW,Gabriele!!!
    :))
    I like very much your work! It is very beautiful, gentle, touching!It's Very very fantastically beautiful)))!
    Thanks you for positive emotions)))

    AntwortenLöschen
  10. Deine Stickerei ist traumhaft !
    Liebe Grüße.

    Fulvia

    AntwortenLöschen
  11. Oh, Ele, wie schön, Deine Stickerei.

    Ich beobachte auch so gerne unsere Eichhörnchen. Allerdings sah ich auch schon, wie eins ein Nest ausräuberte. Das fand ich dann wieder nicht so schön. Leider komme ich nie nah genug ran, um sie zu fotografieren.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ele, Deine Stickerei ist wieder einmal wunderschön und sie wird noch von dem Foto des Eichhörnchens getoppt. Ich beobachte diese possierlichen Tiere jetzt auch fast täglich bei uns im Garten, hatte aber noch nie das Glück sie im Bild festzuhalten, sie sind einfach viel zu flink.

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. ach jaaa
    Eichhörnchen sind wirklich possierliche Tierchen und ich könnte ihnen auch ewig zuschauen.
    Das Stickmuster ist aber nicht weniger hübsch als das echte Tierchen!

    AntwortenLöschen
  14. also, das ist ja wieder herzallerliebst, was du uns da zeigst.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Auch bei uns sitz so ein Eichhörnchen im Garten.

    Schicke Dir mal ein Foto meine liebe Gabiele.

    Liebe Abendgrüße schickt Dir Antje

    AntwortenLöschen
  16. Love your squirrel stitchery, Ele! We had a little one in our yard today, but ours don't have the interesting ears that yours do. We also have a large squirrel that visits regularly for a peanut handout.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gabriele,
    eine liebvolle Stickerei:)
    Aber leider richten die Eichhörnchen bei uns viel Schaden an. Längst habe ich aufgegeben, Tulpen zu pflanzen, Eichhörnchen graben sie aus und verspeisen sie.
    Ella feierte ihren 5. Geburtsag als Princessin. Fotos kommen bei email.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  18. Eine bezaubernde Stickerei, und ein genialer "Schnappschuss", liebe Ele...
    LG, *Manja*

    AntwortenLöschen
  19. Gabriele,
    Come to my blog. There you are waiting for awards.
    http://julchonokj.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Gabriele,
    İch habe mich sehr gefreut wegen dein kommentare,
    İch folge immer dein blog und finde dein sticken sehr schön..
    İch habe auch gerade ein gesticke engel fertig gemacht paar tage speater poste ich auch...
    Dein gestıckte eirchörchen seieht ganz toller aus,wie immer machst du zaubererhandarbeıten.
    Also die torte stımmt ja auf Deutsch ist Rotkapchen,das rezept habe ich vom cheff koch.de bekommen..
    İch wunsche dir einen schönen Restwoche,
    Liebe grüsse aus der Turkei,
    İjlal.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gabriele
    Ein schönes herbstliches Motiv hast Du Dir ausgesucht ...
    Deine Stickerei sieht in den warmen Farben so schön aus.
    Ich wünsche Dir noch einen sonnigen Herbst.
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ele,
    ich liebe Eichhörnchen...bei uns heißen sie auch "Eichkater"....
    Ich beobachte sie so oft bei uns, da wir einen Haselnussbaum im Garten haben.....
    Deine Stickerei ist wunderschön und der gute alte Goethe hat wie immer genau beobachtet.
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  23. Absolut hinreißend dein kleines Herbstkissen. Ich bräuchte auch so eines, hab aber im Moment nicht so den Sinn nach Sticken. Obwohl, sowas kleines.... vielleicht im Krankenhaus.... Na mal sehen.
    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ele, Deine Stickerei ist wie immer soooo zauberhaft schön und auch mit dem echten Eichhörnchen ist Dir ein toller Schnappschuß gelungen ;o) Ich habe heute auch ein Schwarzes über die Straße flitzen gesehen und mein Haselstrauch ist auch schon von den kleinen fleißigen Tierchen "beräumt" worden *lach* - hab noch eine schöne Restwoche und sei ganz <3-lich gegegrüßt- Gaby

    AntwortenLöschen
  25. Gabriele,
    Thank you for your comment on my blog.
    I loved your blog and I'll keep coming back as soon as I can.
    I also love your blog's music.
    Greetings.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Ele,
    Wie immer zeigst Du uns ganz wunderbar Deine kleinen Stickereien!
    Die Zeilen von unserem Klassiker J.W.v.Goethe vom Eichhörnchen sind so schön, die hab ich gleich ein paarmal gelesen (und abgespeichert)
    Auch das Bild vom Eichhörnchen ist gelungen!!! Durch Zufall bin ich auf ein posting von Dir gekommen von 2008 Freitag,12.Dez. mit einem Pinkeep. Die Musik dazu mußte ich auch ein paarmal anhören,so ein Ohrenschmauß war das! Vielleicht kannst Du mur sagen woher?
    Liebe Grüße von der naehmeise

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Gabriele,
    Ganz herzlich möchte ich mich bedanken für Deine prompte Rückantwort zu meiner Nachfrage bezüglich "Ständchen v. J. Heykens"!
    Auch das Pinkeep liegt gedruckt zum nacharbeiten bereit.
    Ein schönes Wochenende wünscht die naehmeise

    AntwortenLöschen
  28. Liebe, lovely your pincushion!!
    Ornella

    AntwortenLöschen
  29. Bei uns hopsen dieses Jahr auch zwei Eichhörnchen durch die Bäume - und ich bin sehr glücklich darüber - die Hunde wohl auch...::o)) - zumal die Nussernte dieses Jahr (zumindest Haselnuss) recht reichhaltig ist.
    Eine zauberhafte Strickerei - wie immer, liebe Ele.
    Habe ein frohes und nicht allzu verregnetes Wochenende.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  30. Hello Gabriele, I love these nice squirrel pictures, both the needlepoint and the photo! This year I plan to make a squirrel feeder that nests in a tree close to our apartment building.

    AntwortenLöschen
  31. Das Nadelkissen ist ganz reizend und die Idee mit dem Garnhalter in der Mitte ist total praktisch! Das werde ich wohl mal versuchen!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Ele,
    ich habe mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog gefreut, und musste natürlich gleich auch Deinen besuchen.
    ich finde es hier so traumhaft schön, dass ich es alles gar nicht auf einmal aufnehmen kann.
    ich komme gerne wieder!
    ♥liche Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  33. Wir lieben Eichhörnchen - und da wir zwei große Walnussbäume im Garten haben, gibt es auch immer Eichhörnchen zu beobachten, manchmal sogar ganze Familien.
    Deine Stickereien sind wunderschön und das Eichhörnchen hast Du super getroffen. Sind die bei Euch so dunkelbraun? Bei uns sind sie eher rotbraun, auf jeden Fall viel heller.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Ele,fast hätte ich deinen schönen Post verpasst.Gut das ich doch noch geschaut habe.Im Moment ist bei uns der Garten an der Reihe und ich bin nur wenig am PC.Danke für die nette Pause
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  35. schon...wie immer...und fein
    ciao Pat

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Ele,
    irgendwie hab ich doch glatt diesen schönen Blogeintrag übersehen,dabei sind es doch so possierliche Tiere. Meine schönste Erinnerung an Eichhörnchen ist, dass ich sie als Kind in einem Park füttern konnte. Sie kamen ganz ohne Scheu auf die Hand und bedienten sich am hingehaltenen Futter. Soetwas vergiss man nie. Und ich musste schmunzeln, als hörte, dass man sie auch "Eichkatzerl" nennt.
    Ich bin froh, dass du mit Socken versorgst bist. Da darf es nun langsam kälter werden.
    ♥liche Oktobergrüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  37. so lange, ohne zu kommen, dich zu sehen,
    eine sehr schöne Arbeit auf dem Herbst, wie immer mit Dany und du Guter Tag und bis bald
    Valérie

    AntwortenLöschen