Freitag, 23. Dezember 2011

Weihnachten 2011

Weihnachten: So nah.

Fest des Schenkens und beschenkt Werdens
Briefe, Karten, Emails, unverhoffte Päckchen
liebevolle Worte und freundliche Gaben

Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit
euch Allen: Danke dafür und gesegnete Weihnachten.



Weihnachten: So nah.
Brasilien: So fern.



Jedesmal, wenn zwei Menschen einander verzeihen,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn ihr Verständnis zeigt für eure Kinder,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn ihr einem Menschen helft,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn jemand beschließt, ehrlich zu leben,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn ein Kind geboren wird,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn du versuchst, deinem Leben einen neuen Sinn zu geben,
ist Weihnachten.
Jedesmal, wenn ihr einander anseht mit den Augen des Herzens,
mit einem Lächeln auf den Lippen,
ist Weihnachten.



Denn es ist geboren die Liebe.
Denn es geboren der Friede.
Denn es ist geboren die Gerechtigkeit.
Denn es ist geboren die Hoffnung.
Denn es ist geboren die Freude.



Denn es ist geboren Christus der Herr.

- Aus Brasilien -

Weihnachten: So nah.
Brasilien: So fern.
Mein Herz: So schwer.

Lege es in die Krippe hinein
IHM zu Füßen
beladen mit all meinen Sorgen und Ängsten
voll mütterlicher Liebe
und der Hoffnung, dass alles gut wird.

Vertrauend auf den Segen des neugeborenen Heilands,
der schützend seine Hand auf uns ALLE legen möge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen