Dienstag, 9. August 2011

Grüß' mir das Meer!



Als die Sehnsucht nach Meeresrauschen, Wind und Wellen, nach dem Geruch von Salz, Tang und Fisch, nach unbeschwerten Tagen mit nackten Füßen im Sand und Muschelsuchen in uns so übermächtig wurde, haben wir uns ins Auto gesetzt und sind im Mai für ein paar Tage an die französische Atlantikküste gefahren.

Wenn man nahe Strasbourg die Grenze passiert, dann schnur geradeaus Frankreich von Ost nach West einmal ganz durchquert, zuletzt die knapp 3 km lange Brücke bei La Rochelle überfährt, die Festland mit Insel verbindet, dann liegt sie vor einem:
Die Ile de Ré, weiß und wunderschön.






Unser "Chambre d'hôtes",
direkt an der Hafeneinfahrt von St.-Martin-de-Ré,
dem Hauptort der Insel gelegen,
ein ehemaliges Offisziersgebäude aus dem 18. Jahrhundert,
außen unscheinbar, innen mit dem Flair vergangener Tage...










Der tägliche Blick aus dem Fenster:
Hinauf zum Kloster Notre-Dame-de-Ré,
dessen Ruinen nach dem großen Brand 1964 stehenblieben und auf
dessen Kirchturm man einen traumhaften Ausblick über die Dächer hat.
Das zweiteilige Hafenbecken, direkt unter unserem Fenster,
mit den Booten, die frühmorgens auslaufen, um im zarten Abendrot
wieder heimzukehren, unser wehrhafter Nachbar, der Leuchtturm.




Die Ile-de-Ré ist mit knapp 30 km Länge und 5 km Breite
relativ klein, aber man kann so viel auf ihr entdecken!
Augenscheinlich sind die zahllosen Stockrosen,
die an den Häuserwänden wachsen,
doch es gibt auch Kuriositäten und
dem Charme der "Türklopferhände" aus der Zeit ohne Türklingel,
kann man sich ohnehin nicht entziehen...










Zauberhaft sind die vielen kleine Orte der Ile-de-Ré,
Eines haben die meisten gemeinsam:
Die Erinnerung an die vielen Opfer der vergangenen großen Kriege.
An der Nordspitze der Insel ragt der "Phare des Baleines",
der Leuchtturm der Wale in den Himmel,
neben den Salzgärten von Loix und der alten Mühle,
ein Wahrzeichen der Ile-de-Ré.
Wer den steilen Aufstieg des alten Turmes von 1854 wagt,
wird mit traumhaften Ausblicken
weit über die kleine Insel belohnt.
Wie gerne wäre ich jetzt dort oben und
würde mir den Wind um die Nase wehen lassen!












Mir bleiben indes nur die Erinnerungen, lebendig in diesen Bildern,
meine Sehnsucht zurück an diesen Ort und die Gaben des Meeres.





Fundstücke und maritime Minideko in Blau Weiß Rot
- C' est l'été -
aus Miniatures au point de croix
Anchor Garn 977 und 20 auf Belfast Rohleinen





Grüß' mir das Meer,
silberne Wellen
rauschen und schwellen,
schön ist das Meer!

Grüß' mir das Meer,
golden es schäumet',
ob es auch träumet?
tief ist das Meer.

Grüß' mir das Meer,
glücklich es scheinet
Ströme es weinet,
groß ist das Meer.

Friederike Kempner (1836-1901)

Kommentare:

  1. Liebe Ele, danke, dass du uns mit deinen wunderschönen stimmungsvollen Fotos an deinem Urlaub teilnehmen lässt! Es macht so richtig Laune, sich das alles dort in natura anzusehen ;-)

    Hübsch ist auch das kleine Frankreich-Kisselchen :-)

    Vielen Dank fürs Zeigen, ich freue mich, dass ich wieder von dir lesen durfte!

    Liebe Grüße
    Sabine aus Ö

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ele,
    was tust du mir nur an?
    Ich sitze hier und lechze und blättere diese traumhaft schönen Fotos immer wieder durch - und schon wieder ein Seufzer!
    Bittersüß sind die Gefühle, die sie bei mir hervorrufen: Sehnsucht nach dem Meer und Erinnerungen an wunderschöne Tage am Atlantik!
    Aber für dich freue mich natürlich sehr, dass dir wenigstens ein paar schöne Tage damals im Mai vergönnt waren ...

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. schone Dorfe, schone Photos und auch schone Urlaub.
    Diese kleine Kusse ist wunderschon
    ciao Pat

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gabriele,
    ein Post zum Schwelgen...
    ich mag diesen französischen Stil der Häuser so gern - wie herrlich muss es sein, in diesem traumhaften Himmelbett zu liegen und zu träumen -
    diesen Fensterblick wirst du sicher vermissen -
    besonders Leuchttürme ziehen immer die Blick auf sich - sie haben dieses besondere Flair -
    die Stockrosen an den Hauswänden erinnern an Lüneburg´s Altstadt...
    die Türklopfer sind urig -
    die Aussicht vom Turm hätte ich auch sehr genossen - wenn auch mit einem etwas bangen Gefühl und nicht ganz schwindelfrei -
    deine Fundstücke und das süße Stickkissen halten die Erinnerung an diesen wundervollen Urlaub wach -
    ich schicke dir ganz liebe Grüße - herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ele
    Ein herrlicher Post! Wunderschön! Da kommt nochmals so richtig Urlaubsstimmung auf!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. oh ja so hätte ich es auch gerne!
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Bilder, das war sicher ein Traumurlaub und es sieht so aus als wäre das Wetter super gewesen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Deine Bilder sehen fantastisch schön aus.
    Dort kann man sich bestimmt gut erholen, die Seele baumeln lassen.

    Wir können uns noch nicht erholen.
    Seit 1,5 Wochen wohnen wir nun in unserem neuen Zuhause.
    Die Wohnung ist so schön. Ich fühle mich sehr wohl.
    Leider gibt es noch soooo viel zu tun.
    Ich hätte gerne alles schon fertig.
    Aber ich muss mich in Geduld üben.
    Die Hälfte unseres Urlaubs ist rum und wir haben nur "gearbeitet".
    Müssen unbedingt mal was unternehmen. Aber die Zeit und das Wetter lässt es nicht richtig zu.
    Evtl gehe ich morgen mit Tim in Stuttgart shoppen. Mein Mann bleibt daheim. Er richtet unsere Werkstatt ein.

    Ich wünsche dir noch einen schönen, hoffentlich endlich mal wieder wärmeren, Sommer und grüße dich ganz herzlich!

    Biene aus dem Seifengarten

    Boden Terrakotta
    Wände Altweiß
    Sofa rot
    Naturholzmöbel (Erle)
    weiße Vitrinen fürs Essgeschirr
    (reicht das???hihihi)

    AntwortenLöschen
  9. Dein Bericht hinterläßt bei mir die Sehnsucht nach Atlantik, wo ich viele Urlaube in der Normandie verbracht habe. Der Ort war so herrlich ursprünglich und kein Massentourismus, sondern gegenüber ein Bauernhof und mit dem Fahrrad erreichte man den Strand.
    Schöne Bilder und wunderbaren Bericht mit dem Gedicht .... einfach ein Gedicht!
    LG Amelie

    AntwortenLöschen
  10. Meine liebe Ele,
    solche traumhaft schöne Bilder.
    Ich muß nach Frankreich....also jetzt ist es wirklich soweit.
    Meinen Mann werde ich diesen herrlichen Post auch noch zeigen...schmunzel:o)))))
    Wie lange seid ihr gefahren????????
    Ganz liebe Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  11. Mh, ich rieche es förmlich . . . das Meer und gerade diese Gegend von Frankreich hat ihren eigenen Zauber. Die Leuchttürme, die Luft, die Menschen . . . gerne wäre ich jetzt dort.
    Sehnsuchtsvoller Gruss
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ele
    Einen wunderschönen Ort den du beschreibst und wundervolle Fotos die du mitgebracht hast.
    Da bekommt man gleich Lust auch dorthin zu reisen.
    Ein sehr schönes Gedicht und deine Stickerei ist wieder ganz bezaubernd.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ele,
    da hast du ein wunderschönes Urlaubsalbum mit sehr ansprechenden Bildern erstellt! Danke daß du uns alle reinschauen läßt!
    Die sommerliche Dekoration mit den Fundstücken und dem hübschen Kissen finde ich sehr gelungen!Beim Anschauen bekommen ich nun die Sehnsucht nach Sand und Meer!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabriele,

    ein sehr informativer, liebevoller und wunderschön bebildeter Bericht! Ein schöner, sehenswerter Platz!

    Und - wie könnte es anders sein - mit einer so hübschen Stickerei geschmückt!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Das muss ein ganz zauberhafter Ort gewesen sein. Ich habe selten einen Urlaubspost mit soooo ansprechenden Fotos gesehen, hier ist wirklich ein Bild schöner als das andere.
    Ganz besonders gefällt mir die ganz schlichte aufnahme des windschiefen Zauns!!!

    Danke für's Mitnehmen - besonders jetzt, wo es draußen überhaupt nicht sommerlich ist.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Thank you for stopping by my blog. I am glad you like it!

    I can see you have been at several beautiful places. The little cushion are so cute. :)

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie wunderschön - wie lange war ich nicht mehr hier und nun diese Bilder. Da möchte ich am liebsten gleich auf und davon - ich habe nämlich auch eine solche Meersehnsucht. Der letzte Besuch ist schon viel zu lange her - mittlerweile 4 Jahre! Traumhaft Eure Unterkunft und welch herrliche Leuchttürme. Auch mich trösten und erinnern die vielen Fotos vom letzten Urlaub an der See. Besonders fand ich das Motiv durch das Treppenhaus des Turms - genau so eines habe ich auch gemacht, allerdings im Norden.

    Alles Liebe und einen schönen Sommer
    ninifee

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ele,
    das muss ein wunderschöner Urlaub gewesen sein. Der Ausblick aus dem Fenster, ich glaube, ich hätte ihn den ganzen Tag genießen wollen. Ich hoffe, Du kannst lange davon zehren.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabriele,
    Deine stimmungsvollen Urlaubsbilder
    erinnern mich an selbstunternommene Reisen ins Land des besonderen Lichts.Wie immer zeigst Du uns eine dazu passende, liebevolle Stickerei.( und auch Musik)
    Liebe Grüße von der naehmeise

    AntwortenLöschen
  20. ♥lichen Dank für deine lieben Worte und Wünsche!
    GLG Stephanie

    AntwortenLöschen
  21. Ja. liebe Ele, Du hast mich ganz stimmungsvoll mit Deinem Post in diese schpne Gegend mitgenommen. Ist dies u. a. nicht die wunderbare Musik aus einem meiner Lieblingsfilme: Die Kinder des Monsieur Mathiau?
    Berührt von Deinen schönen Erinnerungen wünsche ich Dir ein frohes Wochenende.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ele,
    dieser Post macht so richtig Lust auf Urlaub, uns führt´s dieses Jahr nicht ans Meer, sondern wieder einmal in die Berge, dem Himmel so nah :o)
    Die Stickerei ist auch so edel!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Oh man, ich könnte mich glatt ins Auto setzten und deiner Wegbeschreibung folgen, um dann das Meer und dieses herrliche Himmelbett vor mir zu sehen. Dein Post war wirklich ein Genuss.
    Habt ihr unterwegs übernachtet, oder seid ihr in einem Rutsch durchgefahren?
    Herzliche Grüße JAnet

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ele,
    ach, was war das eben für eine kleine feine Reise in die Erinnerung! Danke für all' die schönen Bilder zum Träumen. Denn als ich nach dem Abi und dann nochmals 1986 in Frankreich war, habe ich solche Bilder nicht gemacht. So ein kleiner Ausflug in ein anderes Land ist richtig schön anzusehen und ich habe es eben in vollen Zügen genossen :-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ele, ganz herzlichen Dank fürs Mitnehmen auf diese schöne Reise! Dort wäre ich jetzt auch gerne!
    Diese Türklopfer gibt es ja sehr viel in Frankreich und ich bin auch immer ganz begeistert und mache viele Fotos. Aber ich hab bisher immer nur die "normalen" gesehen.
    Die Idee mit dem Auto als Türklopfer ist ja klasse!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gabriele,
    trotz mehrmaliger Versuche komme ich nicht auf deinen letzten Post - vielleicht klappt es später, hab das schon öfter erlebt -
    ich danke dir für deine lieben Worte und Komplimente - werde sie weiter geben -
    ich fände es sehr schade und wäre traurig, wenn ich bei dir nicht mehr kommentieren könnte - bitte lass die Funktion bestehen -
    aus meinen Worten wirst du ja heraus gehört haben, dass ich Blogger wie dich z.B. nicht ansprechen wollte - ich hab vollstes Verständnis für verschiedene Situationen ...
    genug davon -
    ich wünsche dir eine schöne unbeschwerte Zeit - das ist mein Wunsch für dich -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  27. Merci et bravo pour ces photos magnifiques.mon rêve est d'aller un jour sur l'Ile de Ré...

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Ele,

    Wunderschöne Foto's. Ich liebe das Meer. Wir fahren jedes Jahr im Frühjahr an der Holländische Küste.
    Ich seh das das Problem mit den Seitenelemente sich gelöst hat. Oft ist Blogger das Problem und kannst du nicht viel machen.
    Liebe Grüsse,
    Marianne.

    AntwortenLöschen
  29. ...Danke für die schönen Bilder,
    Erinnerungen wurden wach.
    Als alte Saarländerin liebe ich Frankreich sehr und deine kleine Stichelei passt wunderbar,

    liebe Grüße,
    agnes

    AntwortenLöschen
  30. Hello! How beautiful photos!
    Thank you so much for your nice comment!
    And so cute work, is lovely!
    Hugs,
    Lili

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Ele,
    vielen lieben Dank für Deinen Besuch auf meiner Seite und Deine netten Zeilen.
    Deine Bilder von Frankreich sind ein Traum. Leider kann ich meinen Göga nicht so sehr für Frankreich begeistern, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
    GGLG und eine schöne Woche
    Domi

    AntwortenLöschen
  32. Unglaublich schön...

    Ich bin verzaubert.

    Diana

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Ele, die Bilder sind wieder sooo schön zum träumen... und deine süße Stickerei unterstreicht das Ganze - hab noch einen schönen Sommer und ganz herzliche Grüße an dich- Gaby ;O)

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Gabriele,

    Such a lovely pictures, thanks for sharing! Your pinkeep is cute ...

    Have a nice day & liebe GrüBe,
    Carolien

    AntwortenLöschen
  35. Du warst fern von mir nicht sehr.
    Ich hoffe, daß du einen guten Moment in Frankreich verbracht hast.
    Schönes Ende des Sommer
    Vava

    AntwortenLöschen
  36. Ach - sind das schöne Fotos!! Sommer pur - das Meer gehört für mich auch immer dazu!!!Wenn doch Nordfrankreich nicht so weit weg wäre - von hier zumindest!Seufz!Und dann Deine Stickerei - eine wunderbare Erinnerung!
    Danke Dir auch für Deine mail- hab mich sehr gefreut!:)
    LG von Claudia

    AntwortenLöschen
  37. Judging from your beautiful photos, Ele, you must have had a lovely vacation! I like the way you incorporated a real shell into your stitching. What a neat idea! Visiting the ocean is one of my favorite vacations! (Did you get your blog issues fixed?)

    AntwortenLöschen
  38. Ciao! I'm Je and my blog
    www.broderieandbroderie.blogspot.com is closed .... I can't write and read because I make something wrong with it :| so my new blog is
    www.filsbenie.blogspot.com

    Thanks and excuse me.
    I'm afraid, I don't know german and I don't understand not only a word you write!

    Blessings

    AntwortenLöschen
  39. Thanks :|

    [Even if 'translation' is a great word for google ;)..]

    Blessings

    AntwortenLöschen
  40. Bonjour Gabriele,
    ach, was für schöne Impressionen von meiner geliebten französischen Atlantikküste.
    Leider waren wir noch nie auf der Ile de Ré, aber ansonsten haben wir schon an vielen Stellen in der Bretagne unsere Ferien im Sommer verbracht...immer recht menschenleer...immer bizarr und wunderschön...oft verträumt....so ganz, wie wir es mögen. Vivre la France!!
    Danke für diese schöne Musik...genieße sie gerade noch in vollen Zügen und werde Dich auf meine Leiste unten legen, um sie noch ganz oft hören zu können....Vor allem der ersten französische Chor....herrlich!!
    GLG
    Iris

    AntwortenLöschen
  41. Wow tolle Bilder!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Ele
    vielen Dank für deine Glückwünsche,wir sind alle sehr glücklich und dankbar;.))
    Du hast ja einen wundervollen Urlaub genossen,ich liebe Frankreich war letztes Jahr in der Normandie und es war herrlich,jetzt hoff ich meinen Mann nochmal bewegen zu können,er spricht einigermaßen französisch;.))
    herzlichste grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  43. Wunderschöne Photos von deinen Ferien!
    Seit Jahren habe ich den Wunsch dort zu reisen..
    Nicole

    AntwortenLöschen
  44. You have a beautiful blog!

    Greetings, Beertje Zonn

    AntwortenLöschen
  45. Da gerät man ja schnurstracks ins Träumen hinein... Sitz hier verschwitzt nach einem mühsamen Hausputz und fühl mich wegen Dir und Deinem tollen Post, jetzt völlig entspannt und voller Sehnsucht nach dem Meer! Traumbilder und so schön geschrieben wie ein Roman!
    Danke dafür!
    Viele herzliche Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  46. Deine Bilder von deinen Ferien sehen fantastisch schön aus.Ich bin verzaubert!
    Ciao.

    Fulvia

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Gabriele
    Wunderschöne Bilder hast Du uns von diesen schönen Sommertagen mitgebracht ..
    da glaub ich gerne, dass Du Dich so oft als möglich, dorthin zurück träumen magst ...
    Inzwischen steht der Herbst in der Tür, der uns vielleicht auch noch genügend Grund zum Träumen bringt ...
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  48. Questa isola e' molto bella e romantica. Che belle le tue foto. saluti cari Ornella

    AntwortenLöschen
  49. Un bel article avec de jolies couleurs, bonne soirée.

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Ele,
    vielen Dank für deine wundervollen Bilder und den schönen Beitrag ;)
    liebe Grüße


    Sonja-Maria

    AntwortenLöschen