Freitag, 25. Dezember 2015

Weihnachtsboten




Gottes Weihnachtswelt
ist voller Boten -
und einige sind
unterwegs zu Dir.

Albrecht Goes 





Marienmünster Mariäe Himmelfahrt
Diessen am Ammersee

mit dem berühmten "Diessener Himmel"


WEIHNACHTEN. Fern ab vom Weihnachtstrubel der Stadt zur Ruhe kommen, alles Laute hinter sich lassen, die Menschen, den Weihnachtsplunder, die vielen Lichter. Sich der Stille hingeben und sich auf das Wesentliche einlassen. Den Frieden und Segen spüren, der vom neugeborenen göttlichen Kind ausgeht. Kraft tanken und Mut schöpfen an einem besonderen Kraftort. In die freundlichen Gesichter der Himmelsboten im Sonnenlicht schauen. 





WEIHNACHTEN

Ich sehn´ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub´, ich hab´s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
dass alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei´s Sonnnenstrahl,
dass Regen, Schnee und jede Wolk,
dass all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muss gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön´
ein´s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd´ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, dass war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb´ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit! 


Hermann Hesse




- Sweet Thoughts of You -
Blackbird Designs

Lavendelkissen gefüllt mit dem Duft des Sommers
für mein 80-jähriges nachbarliches "Christkindl"